• Start

Informationen zum Thema Coronavirus

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,
wir hoffen, Ihnen und Ihren Kindern geht es gut. Die Corona Pandemie hat uns alle unvorbereitet getroffen und belastet Ihr Familienleben nun schon seit mehreren Wochen. In den nächsten Wochen erlaubt das Bildungsministerium bestimmten Klassen die allmähliche Rückkehr in den Unterricht.
Was das für welche Schülerinnen und Schüler unserer Schule bedeutet, teilen wir Ihnen hiermit mit.
Am Montag, den 25. Mai kommen alle Schülerinnen und Schüler der Klasse L3/4 (Klassenleitung  Frau Wurzbacher), L5 (Klassenleitung Frau Biehl), L6 (Klassenleitung Frau Adams) und LM6/7 (Klassenleitung Frau Tempel). Bei der Rückkehr gibt es strenge Hygieneregeln, an die wir uns alle halten müssen. Über Einzelheiten  werden Sie von den Klassenleitungen informiert.
Kinder, die unter einer Vorerkrankung leiden oder Familienangehörige mit einer Vorerkrankung haben, dürfen nicht in die Schule.
Am Montag, den 8. Juni kommen alle Schülerinnen und Schüler der Klassen L1/2 (Klassenleitung Frau Hahl), L7 (Klassenleitung Frau Kraus), L8 (Klassenleitung Frau Koj). Auch hier werden Sie über Einzelheiten von den Klassenleitungen informiert.
Für alle Schülerinnen und Schüler, die bis dahin noch nicht in der Schule sind gilt weiterhin die Notfallbetreuung. Sobald wir vom Bildungsministerium dazu Änderungen erfahren, werden wir Sie umgehend informieren. Sollten Sie nachvollziehbare Gründe haben, die eine Anmeldung evtl. auch tageweise erforderlich machen, dann wenden Sie sich bitte an die Klassenleitung Ihres Kindes. Wir werden dann den Antrag gemeinsam mit dem Gesundheitsamt klären und versuchen, eine Lösung zu finden.
Alle Schülerinnen und Schüler erhalten am Ende des Schuljahres ein Jahreszeugnis. Aufgrund der langen unterrichtsfreien Zeit im 2. Schulhalbjahr, wird dieses Zeugnis kaum vom Halbjahreszeugnis abweichen.
Wir wissen alle noch nicht, wie das neue Schuljahr startet. Auch hier erhalten Sie bei gegebener Zeit weitere Informationen.

Eine sicherlich für uns alle unbefriedigende Situation, die viel Geduld und Anstrengung fordert.
Für Fragen stehen Ihnen die Schulleitung, die jeweilige Klassenleitung und die Schulsozialarbeiterin jederzeit zur Verfügung.
Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

   H. Dechent
   (Schulleiter)

 _____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Gleichzeitig behalten wir auch in dieser Zeit die Notfallbetreuung bei. Das Anmeldeformular finden Sie weiter unten auf unserer Homepage. Je nach Anmeldung werden wir gemeinsam mit dem Schulträger der Kreisverwaltung und dem zuständigen Gesundheitsamt prüfen, ob wir durch die Anmeldung auch die notwendigen Hygienemaßnahmen gewährleisten können.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Schulleitung, die Schulsozialarbeiterin, die Klassenleitungen, die Klassenelternsprecher oder den Schulelternbeirat.

 Anmeldeformular

(Die Notfallbetreuung richtet sich vor allem an Berufsgruppen, deren Tätigkeit zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung des Staates und der Grundversorgung der Bevölkerung notwendig sind (siehe Anmeldeformular). Wir bitten alle Eltern, verantwortungsvoll von diesem Angebot Gebrauch zu machen und die Kinderbetreuung vorrangig zu Hause sicherzustellen.
Eine Betreuung für Kinder, die aufgrund von Vorerkrankungen und erhöhter Immunschwäche betroffen sind, ist diese Notfallversorgung laut ADD nicht vorgesehen.
Diese Notbetreuung erfolgt für Kinder ohne Krankheitserscheinungen.)

 ____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Info zur Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeiterin der Schule am Donnersberg Frau Schneider erreichen Sie täglich von 9.30 - 10.30 Uhr unter der Tel.Nr.: 06361/4590360. Ansonsten können Sie Ihr Anliegen auf ihrem AB hinterlassen, der regelmäßig abgehört wird. Ebenfalls werden Ihre Mails an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zeitnah beantwortet.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Elterninformation zur stufenweisen Schulöffnung vom 16.04.2020

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Elternbrief zum Schulbeginn der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier vom 30. April 2020

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,
wir möchten Sie heute darüber informieren, dass der Unterricht in der Schule ab dem 04. Mai 2020 schrittweise wieder beginnt. Die Schule beginnt aber nicht für alle Kinder am gleichen Tag.
Die Schule Ihres Kindes wird Ihnen schreiben, an welchem Tag Ihr Kind zum ersten Mal wieder in die Schule kommen soll.
Auf dem Weg zur Schule (Bus / Zug) muss Ihr Kind einen Mund-Nasenschutz tragen.
Abstand und Hygiene sind sehr wichtig: Die Schule wird Ihrem Kind richtiges Händewaschen und Husten und Niesen und das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung erklären.
Am ersten Tag in der Schule lernen die Kinder die Regeln für das Abstandhalten im Klassenzimmer, für die Pausen und den Toilettenbesuch.
Wenn Ihr Kind krank ist, darf es nicht in die Schule kommen.
Wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihr Kind wegen einer Krankheit in der Familie in die Schule gehen soll, rufen Sie vorher in der Schule an.
Allgemeine Tipps zu Hygiene in mehreren Sprachen und weitere Links finden Sie auch unter:
https://migration.bildung-rp.de/
und auf
https://schuleonline.bildung-rp.de/unterstuetzung-fuer-eltern-und-schueler.html
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte wie gewohnt an die Ansprechpartner in Ihrer Schule.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung und alles Gute für Sie und Ihre Familie in dieser schwierigen Zeit.
Mit freundlichen Grüßen
In Vertretung
Raimund Leibold

 

 

  _____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Die Schule kompakt

Die Schule am Donnersberg in Rockenhausen ist eine Förderschule mit vier Förderschulformen unter einem Dach. Sie wurde 1999 gebaut und hat seitdem neben dem Förderschwerpunkt Lernen auch die Organisationsverfügung für die Förderschulformen mit den Förderschwerpunkten ganzheitliche und motorische Entwicklung sowie seit dem Schuljahr 2010/2011 den Förderschwerpunkt Sprache. Die individuellen Förderbedürfnisse der ca. 200 Schülerinnen und Schüler ...

Weiterlesen

Ausflug an den Rhein der Klasse L 5/6a

Wir, die Klasse L5/6a hat im Rahmen des Gemeinschaftslehreunterrichts einen Ausflug zum Rhein unternommen. Mit dem Zug sind wir nach Bingen an den Rhein gefahren. Auf unserer Schifffahrt haben wir die vielen Burgen und Schlösser entlang des Rheins bestaunt und die Sagen zum Mäuseturm und zur Burg Reichenstein und Rheinstein gehört. Am besten hat uns aber der Spielbereich auf dem Schiff und der tolle Wasserspielplatz in Bingen am Rheinufer gefallen. 

Weiterlesen

Dreck-Weg-Tag der L 5/6a

Der Dreck-Weg-Tag der L 5/6a
 
Am Mittwoch, den 10. April 2019 haben wir unseren Dreck-Weg-Tag gemacht.  
Herr Fränkle, der sich viel für die Natur einsetzt, hat uns die ganzen Stellen mit Müll gezeigt. Ein Dankeschön an Herrn Fränkle.
Wir haben in Rockenhausen im Wald, am Langenwaldbach und im Alten Steinbruch Müll gesammelt. Danach sind wir noch nach Dörnbach zum Sportplatz gefahren.
Wir haben viel gefunden.  
Die Liste ist lang:
-    12 Reifen
-     3 Katzenaugen
-     1 Sack voller Knochen
-     1 Receiver
-     5 Farbeimer mit Farbe
-     1 Auspuff
-     1 Babybadewanne
-     ........
Wir waren schockiert, was Leute alles in die Natur werfen.
Wir sind stolz, dass wir an diesem Tag die Natur etwas sauberer machen konnten. 

Die Klasse L5/6a

Weiterlesen

"Zeitreise" - Projektwoche 2016

Bei der Projektwoche vom 17.05.- 21.05.2016 wurden die Schüler in eine andere Zeit entführt.

Ob Flower Power, Kelten, Wikinger, Neandertaler oder sogar mit einem Fuhrwerk beim fahrenden Volk, alle Schüler begaben sich auf die Reise, um neues Altes zu entdecken.

Weiterlesen

SuperSuppenService

Jeden Mittwoch kochen wir eine Suppe To Go für Lehrer an unserer Schule.

Ich mache eine Durchsage.

„Hallo, die Klasse W2 bietet eine Suppe To Go. Es gibt Kürbissuppe ab 12.15 Uhr.

Guten Appetit.“

Weiterlesen

Diese Seite verwendet Cookies.