• Start

Informationen zum Thema Coronavirus

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,
zunächst einmal vielen herzlichen Dank für Ihr solidarisches Verhalten in den zurückliegenden Wochen. Uns ist bewusst, welchen Aufwand viele von Ihnen leisten mussten.
Keiner von uns konnte diesen Verlauf voraussehen. Bei all den ungewissen weiteren übergreifenden Regelungen wünschen wir Ihnen und Ihrem familiären Umfeld neben Gesundheit trotz alldem frohe Ostern.
Auch in den Osterferien bieten wir im Extremfall eine Notbetreuung an. Damit wir diese organisieren können, melden Sie Ihren Bedarf bis Freitag, den 3. April an. Bitte benutzen Sie dazu weiter das bereitgestellte Formular auf unserer Homepage. Informieren Sie sich dort bitte auch während der Osterferien regelmäßig über weitere Entwicklungen.
In den Osterferien ist unser Sekretariat geschlossen. Kontaktieren Sie uns bei Bedarf über unsere E-Mail Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter der Nummer 0631/54346.


In der Hoffnung auf baldige Normalität und baldiges Wiedersehen,
das Kollegium und die Schulleitung der Schule am Donnersberg

Anmeldeformular

(Die Notfallbetreuung richtet sich vor allem an Berufsgruppen, deren Tätigkeit zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung des Staates und der Grundversorgung der Bevölkerung notwendig sind (siehe Anmeldeformular). Wir bitten alle Eltern, verantwortungsvoll von diesem Angebot Gebrauch zu machen und die Kinderbetreuung vorrangig zu Hause sicherzustellen.
Eine Betreuung für Kinder, die aufgrund von Vorerkrankungen und erhöhter Immunschwäche betroffen sind, ist diese Notfallversorgung laut ADD nicht vorgesehen.
Diese Notbetreuung erfolgt für Kinder ohne Krankheitserscheinungen.)

 ____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Info zur Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeiterin der Schule am Donnersberg Frau Schneider erreichen Sie täglich von 9.30 - 10.30 Uhr unter der Tel.Nr.: 06361/4590360. Ansonsten können Sie Ihr Anliegen auf ihrem AB hinterlassen, der regelmäßig abgehört wird. Ebenfalls werden Ihre Mails an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zeitnah beantwortet.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Elternbrief des Pädagogischen Landesinstitutes

 

 

 

 

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Die Schule kompakt

Die Schule am Donnersberg in Rockenhausen ist eine Förderschule mit vier Förderschulformen unter einem Dach. Sie wurde 1999 gebaut und hat seitdem neben dem Förderschwerpunkt Lernen auch die Organisationsverfügung für die Förderschulformen mit den Förderschwerpunkten ganzheitliche und motorische Entwicklung sowie seit dem Schuljahr 2010/2011 den Förderschwerpunkt Sprache. Die individuellen Förderbedürfnisse der ca. 200 Schülerinnen und Schüler ...

Weiterlesen

Ausflug an den Rhein der Klasse L 5/6a

Wir, die Klasse L5/6a hat im Rahmen des Gemeinschaftslehreunterrichts einen Ausflug zum Rhein unternommen. Mit dem Zug sind wir nach Bingen an den Rhein gefahren. Auf unserer Schifffahrt haben wir die vielen Burgen und Schlösser entlang des Rheins bestaunt und die Sagen zum Mäuseturm und zur Burg Reichenstein und Rheinstein gehört. Am besten hat uns aber der Spielbereich auf dem Schiff und der tolle Wasserspielplatz in Bingen am Rheinufer gefallen. 

Weiterlesen

Dreck-Weg-Tag der L 5/6a

Der Dreck-Weg-Tag der L 5/6a
 
Am Mittwoch, den 10. April 2019 haben wir unseren Dreck-Weg-Tag gemacht.  
Herr Fränkle, der sich viel für die Natur einsetzt, hat uns die ganzen Stellen mit Müll gezeigt. Ein Dankeschön an Herrn Fränkle.
Wir haben in Rockenhausen im Wald, am Langenwaldbach und im Alten Steinbruch Müll gesammelt. Danach sind wir noch nach Dörnbach zum Sportplatz gefahren.
Wir haben viel gefunden.  
Die Liste ist lang:
-    12 Reifen
-     3 Katzenaugen
-     1 Sack voller Knochen
-     1 Receiver
-     5 Farbeimer mit Farbe
-     1 Auspuff
-     1 Babybadewanne
-     ........
Wir waren schockiert, was Leute alles in die Natur werfen.
Wir sind stolz, dass wir an diesem Tag die Natur etwas sauberer machen konnten. 

Die Klasse L5/6a

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...

Diese Seite verwendet Cookies.