Projekte

Schule als sozialer Lernort - Primärprävention

Ein Programm zur Primärprävention des Instituts für schulische Fortbildung und schulpsychologische Beratung des Landes Rheinland-Pfalz (IFB) ist  das  "Ich" und "Du" und "Wir"- Training.

2008 nahm ein Teil des Kollegiums der Schule am Donnersberg an diesem Fortbildungsprogramm teil, das aus 2 Studientagen sowie kontinuierlich stattfindenden Regionaltreffen mit anderen Schulen bestand. DieseTreffen wurden bis März 2010 vom schulpsychologischen Beratungszentrum Kirchheimbolanden weiter begleitet. Dabei wurde der fachlichen Austausch der teilnehmenden Schulen unterstützt. Das Programm wird  seit 2008 an der Schule am Donnersberg als Projekt angeboten.

  • Bausteine dieses Programms sind zunächst auf das " Ich", anschließend auf das "Du" und ergänzend auf das "Wir" bezogen, bedingen sich jedoch wechselseitig. Es geht um soziale Bildung, Gewaltprävention und um eine förderliche  Persönlichkeitsentwicklung. Dazu zählen ebenso kritisches Mitdenken sowie Abgrenzung, wenn nötig.
  • Ankerpunkt ist die kontinuierliche Durchführung zu einer festen Schulstunde in der Woche.
  • Zu den methodischen Rahmenbedingungen gehören die Einstiegs- / bzw. Motivationsphase, eine sich anschließende Interaktionsübung - Schülerinnen und Schüler haben  die Möglichkeit durch  Rollenspiele in unterschiedliche Kontexte zu schlüpfen und miteinander zu experimentieren - ; abschließend die gemeinsame Reflexionphase / positive Rückmeldung.
  • Innerhalb der Klassengemeinschaft entwickelt sich eine zunehmend vertraute und wertschätzende Haltung. Diese öffnet "Räume", in Konfliktsituationen nach adäquaten Verhaltensweisen und Lösungen zu suchen und zu handeln. Wink
  • Die Inhalte des Programms sind in den Leitlinien für Grund- und Förderschulen, im Fach Deutsch schulisch verankert / Förderung der Sprachkompetenz,Sprechen als soziales Handeln,Sprechen und Zuhören.
  • Diese Lerninhalte "... ermöglichen eine Kultur des Umgangs miteinander, die von Respekt, Toleranz, Verständnis, Höflichkeit und Verlässlichkeit geprägt ist. Ich-  Du- Wir vermittelt neben dem Erwerb von Wissen soziale Kompetenzen. Schule als sozialer Lernort."

 

 Ich-Du-Wir: das Inselspiel  

"Das  Insel - Spiel 1"

 

 "Das Inselspiel 2"

 

 

Das "Und du kommst jetzt mit!"- Spiel

 

 

" Eine Lösung" - für alle Spieler.

 

Quelle: IFB(2004), IDW, in Kooperation v. Mitarbeitern d. Schulpsychologischen Dienstes und Grundschullehrern des Landes RLP, sowie dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur.

Diese Seite verwendet Cookies.
Weitere Informationen Verstanden